Informationen zu Baustellen in und um Bulach

Hier finden Sie Informationen zu Baustellen, die auch für Bulacher Bürgerinnen und Bürger von Interesse sein könnten.

 

Der Bürgerverein veröffentlicht hier die ihm zur Verfügung stehenden Fakten.

26.11.2022

Lärmintensive Rammarbeiten in Karlsruhe-Bulach im Zeitraum 29. November bis 5. Dezember

Im Zeitraum vom 29. November bis zum 5. Dezember 2022 werden von der Deutschen Bahn auf der Rheintalbahn neun neue Oberleitungsmasten aufgestellt. Dabei kommt auch eine Ramme zum Einsatz, was dazu führen kann, dass es laut wird.

 

Gearbeitet wird rund um die Uhr. Die Ramme wird jedoch nur am Tag eingesetzt.

 

Da die Arbeiten in einem Umkreis von rund 2 Kilometer zu hören sein werden, werden im gesamten Wohngebiet Karlsruhe-Bulach Anwohnendeninformationen verteilt. Die Anwohnendeninformation finden Sie hier:

18.04.2022

Fahrbahnerneuerung auf der Autobahn A 5 Anschlussstelle Ettlingen / Rüppurr voraussichtlich ab Mitte/Ende Mai gesperrt

Auf der Autobahn A5 führt die Autobahn-Betriebsgesellschaft des Bundes in diesem Sommer bei Karlsruhe-Rüppurr umfangreiche Fahrbahn-Sanierungsarbeiten durch. Wie die Vertreter der Autobahn GmbH einem von der Stadt Karlsruhe initiierten Informationsgespräch mit den Bürgervereinen und Ortsverwaltungen erläuterten, finden diese Arbeiten ab Mai auf der nordwärts führenden Fahrbahn zwischen der Anschlussstelle Ettlingen und dem Autobahndreieck Karlsruhe statt. Hierbei wird zunächst die alte Fahrbahn entfernt und anschließend von Grund auf neu gebaut. Aufgrund der starken Verkehrsbelastung mit rund 140.000 Kraftfahrzeugen pro Tag erhält die neue Fahrbahn wieder einen Betonbelag, denn Flüsterasphalt müsste schon nach wenigen Jahren wieder ersetzt werden.

Da auf der gesamten Fahrbahnbreite gebaut wird, fließt der gesamte Verkehr in dieser Zeit auf der westlichen Fahrbahn mit jeweils zwei Fahrstreifen. Die Überleitung auf die Gegenfahrbahn erfolgt aus Richtung Süden kommend zwischen den Anschlussstellen Karlsruhe-Süd und Ettlingen, anschließend geht es zwischen dem Dreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte wieder zurück auf die östliche Richtungsfahrbahn. Für den Aufbau der provisorischen Überfahrten ist auf der A5 in beiden Richtungen der jeweils linke Fahrstreifen schon ab Anfang Mai gesperrt.

 

Auswirkungen auf das Karlsruher Straßennetz möglich

 

Während am Dreieck Karlsruhe der Abzweig auf die Überleitung zur A8 in Richtung Stuttgart mit wechselnden Baufeldern durchgehend gewährleistet bleibt, müssen an der Anschlussstelle Ettlingen / Rüppurr während der gesamten Bauzeit voraussichtlich von Mitte/Ende Mai bis Mitte Oktober beide Zufahrten auf die Autobahn sowie die Abfahrt aus Richtung Süden kommend gesperrt werden. Offen bleibt lediglich die Abfahrt von Norden/Dreieck kommend. Die Durchfahrt auf der Herrenalber Straße zwischen Rüppurr und Ettlingen ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Umleitungsstrecken werden in Richtung Basel zur Anschlussstelle Karlsruhe Süd und in Richtung Frankfurt / Stuttgart zur Anschlussstelle Karlsruhe Mitte ausgeschildert.

Da auf der A5 im Bereich Rüppurr nur jeweils zwei statt drei Fahrsteifen pro Richtung zur Verfügung stehen, ist die Kapazität der Autobahn eingeschränkt. Es muss daher insbesondere in den Hauptverkehrszeiten mit Staus gerechnet werden, ebenso wie auf der A8 im Zulauf zum Karlsruher Dreieck. Dies kann zeitweise zu erhöhtem Verkehrsaufkommen auf dem nachgeordneten Straßennetz der Stadt Karlsruhe führen. Das Ordnungsamt und das Tiefbauamt werden daher die Situation beobachten und bei Bedarf verkehrslenkende Maßnahmen veranlassen.

 

22-05-04_PM A 5_FDE Rüppurr Ost.pdf
PDF-Dokument [130.9 KB]

21.05.2021

Vernichtung von Naherholungsraum auf dem Edeltrudtunnel

Nachdem viele Beschwerden bei den Bürgervereinen Beiertheim und Bulach über die Baumaßnahmen auf dem Edeltrudtunnel zur Umsiedlung der Mauereidechsen eingegangen sind und wir die Maßnahmen ebenfalls als unverhältnismäßig und unüberlegt ansahen, haben wir zusammen mit dem Bürgerverein Beiertheim am 4. Mai einen Brief an Herrn Oberbürgermeister Dr. Mentrup verfasst, in dem wir ein sofortoges Moratorium forderten.

 

Sie können den Brief hier einsehen:

Vernichtung von Naherholungsraum – Forderung eines Moratoriums
Vernichtung von Naherholungsraum – Forde[...]
PDF-Dokument [127.9 KB]

 

Unserem Brief folgte ein Ortstermin mit dem Gartenbauamt, bei dem wir eine Verlagerung zweier Steinlinsen erreichen konnten.

 

Im Antwortschreiben vom 21. Mai erläutert Herr Dr. Mentrup die Entscheidungen und sichert zu, dass die Maßnahmen bis 2025 befristet sind und es leider keine Alternativen zur Umsiedlung gibt. Außerdem entschuldigt er sich, dass die Bürgervereine nicht im Vorhinein informiert wurden und bittet um das Verständnis der Bürger.

 

Sie können den Brief hier einsehen:

Vernichtung von Naherholungsraum – Antwortschreiben Dr. Mentrup
Vernichtung von Naherholungsraum – Antwo[...]
PDF-Dokument [576.4 KB]

25.03.2021

Modernisierung Edeltrudtunnel

Der Edeltrudtunnel an der Südtangente erhält ab April 2021 bis Ende 2022 eine neue Betriebs- und Sicherheitstechnik sowie neue Fahrbahnen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: