Beiertheim-Bulacher Sommertagszug

Mit dem Sommertagszug hat der Bürgerverein Bulach Ende der 90er Jahre eine alte Tradition wieder aufgegriffen, die vor und bis kurz nach dem Krieg in den meisten Karlsruher Stadtteilen gepflegt wurde.

Ein Zug von Kindern, die einen mit buntem Papier, einer süßen Hefebrezel und einem bunten Ei geschmückten Stecken schwenken und dabei das Sommertagslied "Strih, Strah, Stroh" schmettern, erinnert an die Austreibung des Winters durch den Sommer.

Anlässlich des Stadtgeburtstages 2015 hatte der Zug ertsmals die Beiertheimer und Bulacher Kindergarten- und Schulkinder zusammengeführt.

 

Der Zug startete am Samstag 13.06.2015, 12:00 Uhr vom Schulhof der GS Bulach und führte durch die Grünwinkler Straße, Litzenhardtstraße, Bulacher Loch, Bulacher Straße, Marie-Alexandra-Straße, Gebhardstraße, über den Edeltrudtunnel, St.-Florian-Straße zum Sportgelände des TSV Bulach.

Zugstrecke Sommertagszug 2015

Musikalisch angeführt wurde der Zug durch Europafanfare Karlsruhe e. V., dem zahlreiche Vereine aus Karlsruhe, Beiertheim und Bulach folgten sowie als weitere Attraktion die 501st Legion, ein Star Wars Kostümclub, mit Kostümen wie Darth Vader etc.

Wäscherinnenlauf

Danach folgte ein Kinderlauf und der 1. Bulacher Wäscherinnenlauf über ca. 2,5 km. Einzelheiten finden Sie hier.

Um das Wohl von Leib und Seele kümmerte sich der TSV Bulach mit einem gepflegten Angebot an Speisen und Getränken. Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag und am Abend sorgte Franz Roth, bekannt von zahlreichen Weinfesten.

 

Franz Roth

Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Sie konnten auf einer echten Dampfeisenbahn ihre Runden drehen oder sich auf der Hüpfburg vergnügen.

BNN 15.06.2015
BNN_15062015_Sommertagszug.doc
Microsoft Word-Dokument [167.5 KB]